Osnabrücker Zentrum
für mathematisches Lernen

(Rechenschwäche / Dyskalkulie)


Osnabrück / Diepholz / Herford / Münster / Rheine


    Veranstaltungsablauf:

    0. Jana in der Förderdiagnostik

    Eine Videosequenz: Multiplikation: Einfach auswendig lernen?

    1. Rekapitulation und Fortsetzung der Eingangsveranstaltung LEA-1

    • 1.1 Die Zahlzerlegung bis 10 mit dem Schüttelbox-Programm. Basis für die Strichrechnung bis 100
    • 1.2 Lernstandserhebung: Aufgaben wie 28+5; 33-5; 48-25; 73-25;
    • 1.3 Einführung der Strichrechnung unter Berücksichtigung von Lückenaufgaben

    2. Einführung von Einer-Zehner-Hunderter-Tausender – Stellenwerttafel

    • 2.1 Ziffer + Stellenwerte = Zahl
    • 2.1 Tauschprozesse im Zahlenraum bis 1000
    • 2.2 Die Hundertertafel – das Hunderterfeld (ein ungeeignetes Anfangs-Material für den erweiterten Zahlenraum)

    3. Rechnen über den Zehner: Wege und Irrwege

Mittagspause

    4. Einmaleins Aufgaben – Die muss man sich einfach nur merken!???

    • 4.1 Verbreitete Fehler bei der Einführung der Multiplikation. Wie kommt ein Schüler nur auf: 9*7=61, Beispiele aus „Denken und Rechnen“
    • 4.2 Sachaufgaben (Schlüsselworte: „in jeder“, „pro“, „a“)
    • 4.3 Vom Vorteil der Erarbeitung der Multiplikation über Kernaufgaben. Durchgang mit Muster-Arbeitsblättern
    • 4.1 Verbreitete Fehler bei der Einführung der Multiplikation. Wie kommt ein Schüler nur auf: 9*7=61 (AGs)
    • 4.2 Sachaufgaben
    • 4.3 Vom Vorteil der Erarbeitung der Multiplikation über Kernaufgaben

    5. Ein Ausblick:

    Die Division als Verteilen und Aufteilen (fortgesetztes Wegnehmen)

Zielsetzung

Die Weichen für einen reibungslosen Einstieg in das Mathematiklernen werden in Klasse 1 beim Rechnen im Basiszahlenraum 10 gelegt. In der Erweiterung der Stichrechenarten bis 100 entscheidet sich, ob die Voraussetzungen für die weitere Schullaufbahn gelegt sind. Die Einführung der Multiplikation ist dann „nur“ noch die Anwendung der Strichrechenarten.

    • Rechenschwächen erkennen in der Klasse 2
    • Der diagnostische Blick
    • kritischer Umgang mit Schulbüchern im Zahlenraum bis 100
    • Rechne auf deinem Weg!

Adressaten: Lehrkräfte an Grund- und Förderschulen

Kontakt:

Referent: Hans-Joachim Lukow, Osnabrücker Zentrum
Tel.: 0541 / 2 05 22 42
os-zentrum@t-online.de
www.os-rechenschwaeche.de

Termin / Uhrzeit: Nach Absprache

Dauer: 7 Zeitstunden

Kosten: Einzelpersonen: 90 Euro. Bei Ihnen in der Schule: Gesamtpreis inklusive der Materialien und Anfahrt 1000 Euro, auch unter Einbezug der Nachbarschule, überregional auf Anfrage.